Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gottesdienst - Mittelpunkt unserer Gemeinde
Unsere Kleinsten sind die Größten
Junge Leute für junge Leute
Feel GOoD - Abende für Frauen
Nachmittage für Senioren - gut zum Leben!
Unser Posaunenchor - 40 Jahre jung
Unsere Martinskirche - geheimnisvoll ...
Neue Altarbibel, aber Gottes Wort bleibt in Ewigkeit!
Ernte gut - alles gut!
Unsere Orgel - ist einfach nur schön und klingt wunderbar
Unsere Gemeinde - wie sie leibt und lebt!

Unsere Martinskirche

Unsere Martinskirche auf der Stöckenburg

Unsere Kirche ist leicht zu finden. Sie steht auf einem Bergrücken, der Stöckenburg. Wenn man nach Vellberg hineinfährt, ist sie von allen Seiten aus gut zu sehen. Die offizielle Adresse lautet: Ev. St.-Martinskirche, Stöckenburgstraße 1, 74541 Vellberg. Wer die St.-Martinskirche auf der Stöckenburg zum ersten Mal betritt, ist sogleich fasziniert von ihrer Schönheit. Der Martinsaltar und die Fresken an Decke und Wänden laden ein zum längeren Verweilen, zur Betrachtung und zur Besinnung.

Menschen, die einmal in unserer Kirche gewesen sind, kommen immer wieder gern hierher zurück, und nicht umsonst wählen viele Brautpaare von außerhalb die Stöckenburg als äußeren Rahmen für ihre kirchliche Trauung aus.

Es ist nicht leicht, das Raumgefühl unserer Kirche mit Worten zu beschreiben. Auch die Bilder auf dieser Seite können nur einen unvollständigen Eindruck von unserer Kirche und ihrer Atmosphäre wiedergeben. Deshalb laden wir Sie gern in unsere Kirche ein.

Unsere Martinskirche ist auch außerhalb der Gottesdienstzeiten geöffnet. So können Sie tagsüber nicht nur unsere Kirche besichtigen, sondern Sie haben auch die Möglichkeit, sich in ihr der Stille zu überlassen, zur Ruhe zu kommen und die Seele baumeln zu lassen.

Wenn Sie sich in zweifacher Hinsicht etwas Gutes tun wollen, dann kommen Sie doch einfach am Sonntagvormittag um 10:00 Uhr vorbei und feiern Sie mit uns Gottesdienst. Dann spüren Sie, wie die Kirche lebt und Sie nehmen wahr, wie Ihre Seele aufatmet.

So oder so; Sie sind uns herzlich willkommen! Wenn Sie mehr über die Stöckenburg und ihre Kirche wissen möchten, dann schauen Sie bitte hiernach.

Ansichten und Einsichten

Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige Bilder unserer Kirche und unseres Altars. Vielleicht bekommen Sie dadurch Lust, unsere Kirche in natura zu sehen. Bitte klicken Sie auf das betreffende Bild, wenn Sie eine vergrößerte Ansicht wünschen.

Der Martinsaltar

Der Altar unserer Kirche ist ein wahres Schmuckstück. Man kann viel Zeit davor verbringen und die Skulpturen und Bilder, Szenen aus der Lebensgeschichte des Hl. Martin, betrachten - und man wird dennoch immer wieder die eine oder andere Besonderheit neu entdecken. Es gibt über den Altar leider keine schriftlichen Quellen. Das ist etwas mißlich. Man kann aus dieser Not aber auch eine Tugend machen und bei der Betrachtung des Altars seiner Phantasie freien Lauf lassen.

Natürlich lädt der Altar nicht nur zur touristischen oder kunstgeschichtlichen Betrachtung ein, sondern - in Verbindung mit der äußerlichen Sille in unserer Kirche - auch zur inneren Stille, zur Meditation:

Was bedeutet mir mein Glaube? Wie verbindlich ist für mich das, was Jesus verkündigte und wofür er litt und starb? In welcher Weise verleiht die Botschaft seiner Auferstehung meinem Leben Lebendigkeit, und inwiefern äußert sich diese in meinem Lebensvollzug? Wie gehe ich um mit meinem Leben und in welcher Weise öffne ich mich für den Menschen neben mir und seine Bedürfnisse, aber auch seine Gaben? Gibt es in meinem Leben auch etwas von dem, was das Leben des Hl. Martins auszeichnete, und wann und wie findet diese Seite bei mir zur Sprache und zur Tat?

Im Folgenden sind einige Bilder und Szenen des Altars zu sehen. Von Zeit zu Zeit werden Weitere hinzukommen. Am eindrucksvollsten sind diese Bilder natürlich dann, wenn Sie unmittelbar vor dem Altar stehen. Herzliche Einladung!

Ev. Kirchengemeinde Stöckenburg

  • Pfarrer: Volker Adler
  • Stöckenburgstr. 3
  • 74541 Vellberg
  • Tel.: 07907-2121

Bürozeiten

  • Sekretariat: Gertrud Köder
  • Dienstag: 9:00 Uhr - 12:00 Uhr
  • Freitag: 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Die Konten der Kirchenpflege:

  • Kto. 5090046, BLZ 62250030, Kreissparkasse Schwäbisch Hall
  • Kto.Nr. 60342005, BLZ 60069075, Raiffeisenbank Bühlertal eG
  • freuen sich über jeden Zahlungseingang.
  • Kleine und große Spenden sind herzlich willkommen!