Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gottesdienst - Mittelpunkt unserer Gemeinde
Unsere Kleinsten sind die Größten
Junge Leute für junge Leute
Feel GOoD - Abende für Frauen
Nachmittage für Senioren - gut zum Leben!
Unser Posaunenchor - 40 Jahre jung
Unsere Martinskirche - geheimnisvoll ...
Neue Altarbibel, aber Gottes Wort bleibt in Ewigkeit!
Ernte gut - alles gut!
Unsere Orgel - ist einfach nur schön und klingt wunderbar
Unsere Gemeinde - wie sie leibt und lebt!

Stöckenburg aktuell

Weitere Lockerungen bei der Feier von Gottesdiensten

Langsam, aber sicher kehrt wieder eine gewisse Normalität bei der Feier der Gottesdienste ein. Im Folgenden wird aufgelistet, was mittlerweile wieder erlaubt ist.

  • Mittlerweile dürfen wesentlich mehr Gemeindeglieder anwesend sein. Rein rechnerisch stehen 50 Sitzplätze zur Verfügung. Allerdings dürfen diese Plätze von mehreren Personen in Anspruch genommen werden, indem sie nebeneinander sitzen (z.B. Personen, die in einem Haushalt leben, Familienangehörige usw.). Zwischen den so gebildeten Gruppen bzw. zur nächsten Einzelperson gilt dann allerdings wieder der Mindestabstand.  Auf diese Weise vergrößert sich trotz des geltenden Infektionsschutzkonzepts die Zahl der möglichen Gottesdienstteilnehmer beträchtlich, und es können – vor allem bei Kasualgottesdiensten – deutlich mehr Menschen eingeladen werden.
  • Die Empore ist nicht mehr ausschließlich für die Organistin reserviert, sondern es dürfen dort auch Gemeindeglieder wieder Platz nehmen.
  • Gemeinschaftliches Singen im Gottesdienst ist wieder möglich; allerdings muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden, um eine mögliche Infektion durch Aerosolbildung auszuschließen. Die Gesangbücher dürfen wieder ausgegeben und verwendet werden; sie müssen allerdings nach dem Gottesdienst desinfiziert werden.

Die Feier des Hl. Abendmahls ist mittlerweile wieder zugelassen, wenn bestimmte Auflagen erfüllt werden können:

  • Die Gottesdienstzeit darf durch die Feier des Hl. Abendmahls nicht überschritten werden
  • Um den Mindestabstand einhalten zu können, ist lediglich die Form der Wandelkommunion erlaubt (keine Gruppen am Altar)
  • Abendmahlsfeiern sind nur möglich, wenn es mehrere Zugangswege zum Altar gibt (Mittelgang und Seitengänge / nur Seitengänge). In Kirchen mit nur einem Mittelgang sind Feiern des Hl. Abendmahls derzeit nicht möglich. Das bedeutet für unsere Kirchengemeinde, dass aufgrund der lokalen Gegebenheiten Abendmahlsfeiern bei uns z.Z. noch ausgeschlossen sind.

Ev. Kirchengemeinde Stöckenburg

  • Pfarrer: Volker Adler
  • Stöckenburgstr. 3
  • 74541 Vellberg
  • Tel.: 07907-2121

Bürozeiten

  • Sekretariat: Gertrud Köder
  • Dienstag: 9:00 Uhr - 12:00 Uhr
  • Freitag: 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Die Konten der Kirchenpflege:

  • Kto. 5090046, BLZ 62250030, Kreissparkasse Schwäbisch Hall
  • Kto.Nr. 60342005, BLZ 60069075, Raiffeisenbank Bühlertal eG
  • freuen sich über jeden Zahlungseingang.
  • Kleine und große Spenden sind herzlich willkommen!